Wetterthema | tagesschau.de

Wetterthema

11.09.2018

Immer wieder Sommer

Der Rekordsommer 2018 scheint noch nicht enden zu wollen. Nach einer kurzen Abkühlung deuten sich für kommende Woche erneut steigende Temperaturen an.

Unsere Abbildung zeigt den zeitlichen Verlauf der Höchsttemperatur für Frankfurt am Main, beginnend mit dem heutigen Dienstag. Es handelt sich um eine so genannte Ensemblevorhersage. Sie setzt sich aus einer größeren Anzahl unterschiedlicher Modellvorhersagen zusammen (dünne Kurven). Die Unterschiede ergeben sich etwa durch leicht veränderte Anfangszustande der Atmosphäre zum Starttermin der Modellrechnungen (hier 0 Uhr Weltzeit) ausgehen.

Mit Hilfe solcher Ensemblerechnungen kann abgeschätzt werden, wie robust die Vorhersage für einen bestimmten Zeitpunkt ist. Je enger beieinander die Kurven verlaufen, desto verlässlicher stellt sich die Prognose dar. Naturgemäß streuen die Kurven umso mehr, je weiter der Blick in die Zukunft geht. Die dicke rote Linie zeigt das klimatische Mittel der Temperatur, die dicke schwarze den Mittelwert aller Modellrechnungen.

Eine Hochdruckzone, die vom Atlantik bis nach Osteuropa reicht, bringt dem Süden und der Mitte am Dienstag und teilweise auch noch am Mittwoch Sonnenschein und Temperaturen von stellenweise um die 30 Grad Celsius. Im Norden herrscht bereits Tiefdruckeinfluss. Am Donnerstag und Freitag überquert eine Kaltfront von Nordwesten her ganz Deutschland und die Temperaturen gehen allgemein zurück, in Frankfurt am Main zumindest auf Werte unter 25 Grad.

Die Regenmengen halten sich allerdings in Grenzen, denn bald schon rückt vom Atlantik ein neues Hochdruckgebiet nach, das am Wochenende bereits wieder für steigende Temperaturen sorgt. In der neuen Woche könnte sich dieser Trend fortsetzen. Relativ einheitlich zeigen die Modellprognosen dann den Vorstoß warmer Luft aus dem Süden oder Südwesten Europas. Auch das dargestellte Ensemble folgt mit den meisten Kurven dieser Tendenz.

Temperaturen um die 30 Grad sind nächste Woche durchaus wieder im Bereich des Möglichen. Die extreme Trockenheit setzt wahrscheinlich ebenso fort.


Dienstag, 11. September 2018

Dipl.-Met. Rainer Behrendt
hr/ARD-Wetterredaktion

Alle Wetterthemen

Darstellung: