Wetterthema | tagesschau.de

Wetterthema

20.09.2022

Bodenfrostgefahr

Der Frühherbst schreitet voran, und die Nächte werden zunehmend länger und frischer. Stimmen die Voraussetzungen, dann kann die Temperatur bereits in den Frostbereich sinken – zumindest nahe dem Erdboden.

Kühle Luft vom Polarmeer, die nach Deutschland eingeflossen ist, gelangt von Frankreich her nun unter den Einfluss eines Hochdruckgebiets, das am Mittwoch direkt über Deutschland liegt. In der Nacht zum Mittwoch klart der Himmel daher verbreitet auf. Außerdem weht in weiten Landesteilen kaum noch Wind. Damit sind die Bedingungen für eine kräftige Abkühlung erfüllt.

Unsere Abbildung zeigt - türkis eingefärbt - die Gebiete, in denen mit Bodenfrost gerechnet werden muss. Vor allem betrifft dies die Mittelgebirge sowie das Alpenvorland. Aber auch in tieferen Lagen, wie insbesondere im Niedersachsen und Schleswig-Holstein sind an der ein oder anderen Stelle Minustemperaturen am Erdboden wahrscheinlich. Meist gänzlich frostfrei verläuft die Nacht zum Mittwoch zwischen Vorpommern und Sachsen, wenn man von einigen Erzgebirgslagen absieht. In diesen Regionen bleibt der Wind noch zu lebhaft.

Dienstag, 20. September 2022

Dipl.-Met. Rainer Behrendt,
ARD-Wetterkompetenzzentrum

Alle Wetterthemen

Darstellung: