Wetterthema | tagesschau.de

Wetterthema

29.07.2022

Wieder heißer

Für die neue Woche deutet sich eine kurze Hitzewelle an. Wir werfen einen Blick auf den Wettertrend.

Während der Wochenanfang unter leichtem Tiefdruckeinfluss noch unbeständig verläuft, dehnt zur Wochenmitte hin voraussichtlich ein Hoch vom Atlantik her seinen Einfluss bis nach Mitteleuropa aus. Es wird zunehmend sonnig in Deutschland. Im Süden passiert dies schneller als im Norden, der zunächst noch von Tiefausläufern und einigen Wolkenfeldern gestreift wird. Donnerstag könnte der Höhepunkt der kurzen Hitzewelle erreicht werden. Dann soll ein Tief vom Atlantik heranrücken, erst noch einen Schub heißer Luft aus Südwesteuropa bringen, dann Schauer und Gewitter und nachfolgend eine mehr oder weniger stark ausgeprägte Abkühlung.

Unsere Abbildung zeigt den zeitlichen Verlauf der Höchsttemperatur für Frankfurt am Main, beginnend mit dem Sonntag. Es handelt sich um eine so genannte Ensemblevorhersage. Sie setzt sich aus einer größeren Anzahl unterschiedlicher Modellvorhersagen zusammen. Die dicke blaue Linie zeigt den Mittelwert aller Vorhersagen, grau dargestellt ist deren Streubereich. Die Streuung ergibt sich durch leicht veränderte simulierte Anfangszustände der Atmosphäre zum Starttermin der Modellrechnungen. Mit Hilfe solcher Ensemblerechnungen kann abgeschätzt werden, wie robust die Vorhersage für einen bestimmten Zeitpunkt ist. Je schmaler der Streubereich verläuft, desto verlässlicher stellt sich die Prognose dar. Naturgemäß fächert dieser umso mehr auf, je weiter der Blick in die Zukunft geht. Die dicke rote Linie zeigt das klimatologische Mittel der Temperatur.

Zu Beginn der Woche liegen die vorhergesagten Höchstwerte noch im Bereich der 30-Grad-Marke. Zur Wochenmitte können 35 Grad und mehr erreicht werden, das Knacken der 40- Grad-Marke ist diesmal unwahrscheinlich. Die Streuung der Prognosen wächst allerdings bereits sichtbar. Wie heiß es also tatsächlich wird, bleibt noch abzuwarten. Gleiches gilt für die voraussichtliche Abkühlung nach Wochenmitte. Irgendwo zwischen gut 20 Grad und gut 30 Grad sollen sich die Höchstwerte für den Rest der Woche einpendeln. Erstmals in der Woche fällt damit ein Teil der Modellrechnungen kühler aus als das langjährige Mittel.

Freitag, 29 Juli 2022

Dipl.-Met. Rainer Behrendt,
ARD-Wetterredaktion

Alle Wetterthemen

Darstellung: