Wetterthema | tagesschau.de

Wetterthema

06.09.2021

Wie lang bleibt es noch spätsommerlich?

Diese Woche bringt noch einmal sehr warme Tage. Doch bis wann hält der Spätsommer durch?

Ein ausgedehntes Hoch, das mit seinem Zentrum über Osteuropa liegt, sorgt bis zur Wochenmitte zusammen mit trockener Luft für überwiegend freundliches oder sonniges und sehr warmes Wetter. In der zweiten Wochenhälfte zieht sich das Hoch langsam aus Mitteleuropa zurück, und von Westen her sinkt der Luftdruck. Dabei gelangt zunächst vom Mittelmeer sogar noch etwas wärmere Luft zu uns, ehe im Lauf des Wochenendes voraussichtlich kühlere Atlantikluft einsickert. Außerdem gestaltet sich das Wetter dann wohl zunehmend unbeständiger.

Unsere Abbildung zeigt den zeitlichen Verlauf der Höchsttemperatur für Frankfurt am Main, beginnend mit dem heutigen Montag. Es handelt sich um eine so genannte Ensemblevorhersage. Sie setzt sich aus einer größeren Anzahl unterschiedlicher Modellvorhersagen zusammen. Die dicke blaue Linie zeigt den Mittelwert aller Vorhersagen, grau dargestellt ist deren Streubereich. Die Streuung ergibt sich durch leicht veränderte simulierte Anfangszustände der Atmosphäre zum Starttermin der Modellrechnungen. Mit Hilfe solcher Ensemblerechnungen kann abgeschätzt werden, wie robust die Vorhersage für einen bestimmten Zeitpunkt ist. Je schmaler der Streubereich verläuft, desto verlässlicher stellt sich die Prognose dar. Naturgemäß fächert dieser umso mehr auf, je weiter der Blick in die Zukunft geht. Die dicke rote Linie zeigt das klimatologische Mittel der Temperatur.

Während die Höchstwerte am Mittwoch und Donnerstag noch nahe der 30-Grad-Marke liegen, gehen sie am Wochenende im Mittel leicht unter 25 Grad zurück. Für die Jahreszeit wäre das immer noch recht hoch. Der langjährige Durchschnitt der Höchstwerte beträgt Anfang September in Frankfurt knapp 22 Grad. Die Luftmasse bleibt nämlich auch am Wochenende relativ warm. Die Frage wird vor allem sein, wie groß die Sonnenanteile noch sein werden oder, ob es nicht sogar längere Zeit regnet. Dann wären Höchstwerte unter 20 Grad denkbar. Zu Beginn der neuen Woche wächst die Streuung der Vorhersagen deutlich.
Über den weiteren Wetterverlauf lässt sich somit noch wenig sagen.

Montag, 6. September 2021

Dipl.-Met. Rainer Behrendt
ARD-Wetterredaktion

Alle Wetterthemen

Darstellung: