Wetterthema | tagesschau.de

Wetterthema

11.06.2020

Schwüle im Allgemeinen und im Besonderen

Was steckt hinter dem Begriff Schwüle? Wann spricht man von Schwüle? Für welche Landesteile wird dies am Freitag und Samstag zutreffen?

Vor allem von der Temperatur der Luft und deren Feuchtigkeit hängt ab, wie groß der Aufwand für den menschlichen Körper ist, seine eigene Temperatur auf einem normalen Level zu halten. Denn die Energie, welche zur Verdunstung von Schweißtropfen auf der Haut benötigt wird, kann dem Körper reichlich Wärme entziehen und bei Bedarf für Abkühlung sorgen. Dieser äußerst wichtige Teil der Thermoregulation funktioniert mit wachsender Luftfeuchtigkeit allerdings immer schlechter.

Die Luft die uns umgibt enthält stets Wasserdampf, also gasförmigen und unsichtbaren Wassers. Übersteigt der Wasserdampfanteil oder genauer die absolute Luftfeuchtigkeit einen Wert von 13,5 Gramm Wasserdampf pro Kubikmeter Luft, so empfinden die meisten die Menschen die Bedingungen zunehmend als unbehaglich. Dies gilt dann vor allem bei körperlicher Arbeit oder sportlicher Betätigung und in Verbindung mit wenig Luftbewegung. Man spricht dann von Schwüle.

Und Schwüle wird bei uns in den nächsten Tagen immer mehr zum Thema. Denn am Freitag gelangt aus dem Südosten Europas eine deutlich feuchtere Luftmasse insbesondere in die nordöstlichen Landesteile. So wird im Laufe des Tages von Thüringen und Sachsen über Brandenburg bis nach Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern die Schwüle-Grenze in weiten Teilen erreicht (siehe Abbildung). Ebenfalls gilt dies für den mittleren und südlichen Oberrhein.

Unter leichtem Tiefdruckeinfluss und der anhaltenden Zufuhr feuchter Luft wird sich der Bereich mit schwülen Bedingungen zum Samstag hin ausdehnen und in den nordöstlichen Landesteilen die Schwüle an Stärke gewinnen. Trockenere Luft und damit behagliche Verhältnisse werden in weiten Teilen West- Südwestdeutschlands bestehen bleiben. Auch an einigen Küstenabschnitten mit auflandigem Wind, insbesondere an der Ostsee, wird sich die Schwüle nicht durchsetzen können.


Donnerstag, 11. Juni 2020

Dipl.-Met. Rainer Behrendt
ARD-Wetterredaktion

Alle Wetterthemen

Darstellung: