Wetterthema | tagesschau.de

Wetterthema

11.02.2020

Ordentlich Regen

Neben ordentlich Wind und Sturm brachte Orkantief SABINE in den vergangenen 48 Stunden auch größere Regenmengen. Wir blicken auf einige gefallene Werte.

Besonders betroffen waren dabei die Südwest- und Weststaulagen der Mittelgebirge sowie der Nordwesten. Vielerorts gab es hier etwa 30 bis 50 Liter Regen. Im Schwarzwald sind lokal auch deutlich über 50 Liter pro Quadratmeter zusammengekommen. Die höchste Niederschlagssumme wurde an der Krunkelbachhütte im Schwarzwald erreicht. Hier fielen seit Sonntagmorgen rund 65 Liter pro Quadratmeter.

Ähnlich niederschlagsreich war es mit 50 Liter pro Quadratmeter auch in Höchenschwand und in Triberg. Am Bostalsee im Saarland sowie in Petershagen (NRW) wurden mit rund 48 Liter pro Quadratmeter ähnlich hohe Werte gemessen.

Sonst fielen meist nur 15 bis 30 Liter pro Quadratmeter, im Osten, von der Kölner Bucht bis zum Niederrhein, im Rhein-Main-Gebiet und in Teilen Baden-Württembergs sowie Bayerns wurden allerdings meist nur um 10 Liter pro Quadratmeter gemessen.

Die geringste Niederschlagsmenge fiel dabei mit lediglich 2 Liter pro Quadratmeter in Kehl sowie in Durbach (beides in Baden-Württemberg). In Solingen bei Düsseldorf reichte es ebenfalls nur für rund 3 Liter pro Quadratmeter, in der Greifswalder Oie wurden immerhin knapp 5 Liter pro Quadratmeter gemessen.

In den kommenden Tagen nimmt die Niederschlagswahrscheinlichkeit auf ganz Deutschland gesehen ab. In vielen Landesteilen fallen bis einschließlich Donnerstag nur rund 5 bis 10 Liter Regen. Nur im südwestendeutschen Bergland sowie bei wiederkehrenden Schauern sind auch mal höhere Niederschlagswerte bis um 30 Liter pro Quadratmeter möglich. Im Südwesten dürften daher die Pegelstände der Flüsse vorerst nicht signifikant steigen, verbleiben allerdings weiterhin auf recht hohem Niveau.



Dienstag, 11. Februar 2020

Marcel Herber
ARD-Wetterkompetenzzentrum

Alle Wetterthemen

Darstellung: