Wetter Deutschland Vorhersage und Aussichten | tagesschau.de

Vorhersage Deutschland

Am Freitag herrscht verbreitet sonniges Herbstwetter, daneben gibt es allenfalls dünne Schleierwolken. Bis zum Mittag ist es in der Mitte und im Süden, vor allem in den Tälern, oft wieder neblig, an der Donau bleibt es teilweise auch den ganzen Tag trüb. Ab dem Nachmittag wird es im Westen wolkiger. Es ist sehr mild bis warm mit 10 bis 20 Grad, im Dauergrau ist es dagegen sehr kühl mit nur 6 Grad.

Vorhersage Temperaturen Nacht

Temperaturen Nacht

In der Nacht auf Freitag sinkt die Temperatur im Nordwesten auf 12 bis 9 Grad, im Süden gibts regional wieder leichten Frost.

Vorhersage Temperaturen Tag

Temperaturen Tag

Am Freitag steigt die Temperatur auf 6 Grad bei Dauernebel an der unteren Donau und bis auf 20 Grad am Niederrhein.

Aussichten Deutschland

Aussichten Deutschland

Am Samstag gibts von Frankreich und Belgien kompakte Wolkenfelder und im Laufe des Tages im Südwesten und Westen Regen, der Richtung Saarland und Pfalz auch kräftig sein kann. Im Osten und Südosten ist es dagegen bei lockeren Wolken sonnig und trocken. Anfangs hält sich im Süden jedoch wieder häufig Nebel. Höchstwerte von 10 Grad an der Donau bis 19 Grad im Jerichower Land. Am Sonntag ist es im Osten und Südosten bei nur wenigen Wolken weiterhin sonnig und trocken. Sonst erreichen uns im Tagesverlauf von Westen neue dichte Wolken mit teils kräftigem, teils gewittrigem Regen und starken bis stürmischen Böen. Die Höchstwerte liegen weiterhin im sehr milden bis warmen Bereich für die Jahreszeit mit 14 Grad im Norden Schleswig-Holsteins bis 20 Grad in der Colbitz-Letzlinger Heide. Am Montag gibts dann im Osten und Süden dichte Wolken und Regen, der im Süden auch kräftiger sein kann. Dahinter ist es teils sonnig, teils wolkig, im Westen und Norden gibts vereinzelt Schauer und es bleibt weiterhin windig. Höchstwerte im Dauerregen im Süden von rund 10, im Rhein-Main-Gebiet bis 15 Grad.

Darstellung: