Wetterthema | tagesschau.de

Wetterthema

08.11.2018

Wettertrend

Bislang zeigte sich der November 2018 von seiner milden Seite. Bleibt es dabei? Wir wagen einen Blick in die nächste Woche.

Ein umfangreiches Tief über dem Atlantik lenkt auch in den kommenden Tagen sehr milde Luft aus dem Südwesten Europas heran. Der Höhepunkt der Temperaturentwicklung wird für Montag erwartet.

Unsere Abbildung zeigt den zeitlichen Verlauf der Höchsttemperatur für Frankfurt am Main, beginnend mit dem heutigen Donnerstag. Es handelt sich um eine so genannte Ensemblevorhersage. Sie setzt sich aus einer größeren Anzahl unterschiedlicher Modellvorhersagen zusammen (dünne Kurven). Die Unterschiede ergeben sich etwa durch leicht veränderte simulierte Anfangszustande der Atmosphäre zum Starttermin der Modellrechnungen (hier 0 Uhr Weltzeit).

Mit Hilfe solcher Ensemblerechnungen kann abgeschätzt werden, wie robust die Vorhersage für einen bestimmten Zeitpunkt ist. Je enger beieinander die Kurven verlaufen, desto verlässlicher stellt sich die Prognose dar. Naturgemäß streuen die Kurven umso mehr, je weiter der Blick in die Zukunft geht. Die dicke rote Linie zeigt das klimatische Mittel der Temperatur, die dicke schwarze den Mittelwert aller Modellrechnungen.

Mit der milden Südwestströmung, die am Montag ihren Höhenpunkt erreicht, steigen die Temperaturen in Frankfurt am Main am Wochenende auf etwa 15 °C. Dabei fällt vor allem in den westlichen Landesteilen Deutschlands zeitweise Regen. Am Montag können im Südosten mit Sonnenunterstützung nochmals Werte von mehr als 20 °C auftreten. Zum Dienstag hin wandert das Tief voraussichtlich unter Abschwächung weiter zum Nordmeer.

Danach wird sich über Mitteleuropa wahrscheinlich für einige Tage ein neues Hochdruckgebiet etablieren. Die Luftmasse bleibt mild, jedoch sind die Luftdruckunterschiede und damit die Strömung nur noch schwach. Wegen der fehlenden Durchmischung kommen die Temperaturen dann nicht mehr ganz an das Niveau vom Wochenende und Wochenanfang heran und sollen im Verlauf noch etwas zurückgehen.
Es bleibt allerdings für die Jahreszeit zu mild. Zumindest außerhalb von Nebelgebieten, die dann wieder Thema sein werden.

Donnerstag, 8. November 2018

Dipl.-Met. Rainer Behrendt
hr/ARD-Wetterredaktion

Alle Wetterthemen

Darstellung: