Wetterthema | tagesschau.de

Wetterthema

09.08.2013

Zum ersten Mal 40°C in Österreich

Am Donnerstag wurde in Österreich stellenweise die 40-Grad-Marke überschritten. Ein Novum seit dem Beginn regelmäßiger Wetterbeobachtungen.

Während sich die große Hitze schon am Dienstag aus Deutschland verabschiedet hatte, wurden auf dem Balkan und in Österreich weiterhin extrem hohe Temperaturen registriert. Unsere Abbildung zeigt die Wettersituation am Donnerstag, wo der Höhepunkt der Hitzewelle erreicht wurde. Zwischen einer Tiefdruckzone über den westlichen Mitteleuropa und hohem Luftdruck über Osteuropa wurde subtropische Heißluft vom Mittelmeer nordwärts geführt (rote Pfeile). Neben dem Balkan kam unter anderen auch der östliche Alpenraum in der „Genuss“ dieser Luftmasse, die sich durch viele Tage mit Sonnenschein über dem Land weiter aufheizen konnte. Gleichzeitig hatte sich in Deutschland sowie im größten Teil des Alpenraums bereits deutlich kühlere Atlantikluft breit gemacht.

In Neusiedl im österreichischen Bundesland Burgenland wurde am Donnerstag ein Höchstwert der Temperatur von 40,6 °C gemessen. Nach Angaben der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik in Wien ist diese Zahl jedoch noch als vorläufig zu betrachten. Mit 40,5 °C trat in Bad Deutsch-Altenburg, gelegen in Niederösterreich, aber ein ähnlich hoher Wert auf. Damit wird der erst kürzlich am 3. August aufgestellte österreichische Rekord von 39,9 °C aus Dellach im Bundesland Kärnten bereits wieder gebrochen.

Heiß und kühl lagen in Österreich am Donnerstag übrigens nicht sehr weit auseinander beinander. Nur 200 km vom Hitzepol im Osten entfernt, verharrten die Temperaturen im Norden des Landes auf einem rund 15 Grad tieferen Niveau. Die bereits angekommene kühle Luft und viele Wolken sorgten beispielsweise in Kremsmünster im Bundesland Oberösterreich für einen Höchstwert von 23,9 °C.

Noch etwas heißer als in Österreich verlief der Donnerstag auf dem Balkan. Banja Luka in Bosnien Herzegowina meldete ein Tagesmaximum von 41,1 °C. Rekordhitze gab es in Slowenien, wo das Thermometer in Cerklje ob Krki bis auf 40,8 °C kletterte. Damit wurde der alte Spitzenwert des Landes aus dem Jahre 1950 übertroffen.



Freitag, 9. August 2013

Dipl.-Met. Rainer Behrendt
ARD-/ hr-Wetterredaktion

Alle Wetterthemen

Darstellung: