Wetterlexikon | tagesschau.de

Wetterlexikon

Alles, was Sie wissen wollen...

 
A
B
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
R
S
T
W

Mistral

Kalter und trockener Fallwind in Südfrankreich.

Mondfinsternis

Der Mond verfinstert sich, wenn sich die Erde zwischen Sonne und Mond schiebt. Der Mond liegt dann im Schatten der Erde und wird nicht mehr von der Sonne angestrahlt.

Monsun

Dieser Wind tritt meist in Asien auf, kann aber auch in Europa vorkommen. Der Monsun entsteht nach dem Land-Seewind-Prinzip (s.d.). Wenn der Sommer beginnt, strömt warme und feuchte Luft vom Meer zum Land. Der Seewind bringt dichte Wolken und starke Regenschauer. Im Winter ist es umgekehrt. Der Wind weht vom Land zum Meer, die kalte Luft über dem Land wird angesaugt, es bleibt trocken. Diese Windbewegung ist abhängig von der Jahreszeit und wird deshalb in Sommer- und Wintermonsun unterteilt.

Darstellung: